Kategorien
Fotoexpedition

Stift Rein August 2020

Da in den nächsten Tagen bereits wieder eine deutliche Wetterverschlechterung angekündigt wurde, habe ich mich entschlossen die 2 noch verbleibenden Tage (1. und 2. August) zu nutzen und die Umgebung von Stift Rein zu erkunden.
Auch wenn man dabei den einen oder anderen km Fussmarsch zurücklegen muss, so lohnt sich die Anstrengung in den meisten Fällen ! So auch in diesem Jahr.

Blindschleiche
Anguis fragilis

Blindschleichen findet man immer wieder am Weg entlang des Baches. Leider auch immer wieder verletzte oder tote Tiere ! Ich vermute, dass viele dieser getöteten Tiere Opfer von Radfahrern wurden. Es sollte doch nicht zu viel verlangt sein, wenn sich alle, die sich in der Natur bewegen ein bisschen rücksichtsvoller verhalten.

Und nun noch einige Bilder der tierischen Gäste, die sich auf dem Fahr / Gehweg niederlassen !

Alpen-Strauchschrecke
Alpen-Strauchschrecke – Pholidoptera aptera
Trauerschweber
Trauerschweber – Anthrax anthrax
Purpurroter Zünsler
Purpurroter Zünsler – Pyrausta purpuralis
Kleiner Schillerfalter
Kleiner Schillerfalter – Apatura lilia
Kleiner Schillerfalter
Kleiner Schillerfalter – Apatura lilia

Immer wieder bemerkenswert ist die Anzahl an Schmetterlingen, die auch mit vielen verschiedenen Arten vertreten sind.
Dazu gehört auch der Russische Bär, der (Sonne und richtige Jahreszeit vorausgesetzt) fast immer anzutreffen ist.

Russischer Bär
Russischer Bär – Euplagia quadripunctaria
Russischer Bär
Russischer Bär – Euplagia quadripunctaria

Und im Sommer ist es natürlich ein Muss auch nach den wunderschönen Alpenbockkäfern zu suchen. Meistens wird die Mühe belohnt. So auch heuer – zumindest 2 Exemplare konnte ich bei jedem Besuch finden.

Alpenbock
Alpenbock – Rosalia alpina
Alpenbock
Alpenbock – Rosalia alpina
Alpenbock
Alpenbock – Rosalia alpina

Und mit etwas Glück kann man auch immer wieder mal eine Eidechse beobachten und fotografieren.

Zauneidechse
Zauneidechse – Lacerta agilis
Zauneidechse
Zauneidechse – Lacerta agilis

Bei der Bestimmung der Eidechsen bin ich immer sehr unsicher ! Sollte ich mit meiner Bestimmung falsch liegen, so freu ich mich über eine Richtigstellung !